Amerika
Mädchen aus Chile

Amerika ist der zweitgrößte Kontinent unserer Erde und seit seiner Entdeckung durch Christoph Kolumbus zum Sinnbild für Forscherdrang und Pioniergeist geworden.

Meine erste Begegnung mit Amerika war auf Kuba (1996, 2001). Die Insel ist faszinierend und voller Widersprüche, sie ist Musik, tropische Schönheit und turbulente Vergangenheit.

Die zweite Reise führte mich an das schönste Ende der Welt, nach Patagonien, in die einzigartigen Naturparadiese zwischen Chile (2007, 2014) und Argentinien (2007).

2 Jahre später der amerikanische Traum, das „wahre“ Amerika, der Westen der USA (2009). Spektakuläre Landschaften und faszinierende Kunstwerke der Natur ließen mich abwechselnd träumen oder mir den Atem rauben. Trotzdem habe ich das Fotografieren nicht vergessen und es entstanden viele Fotos von grandiosen Naturwundern.

2013/2014 führte meine Reise mich nach Ecuador, Peru, Bolivien und Chile. Ecuador ist eines der vielfältigsten Reiseländer Südamerikas, mit lebendigen Indianerkulturen, gut erhaltenen Kolonialgebäuden, herrliche Gebirgslandschaften, dichtem Regenwald und einer einmaligen Tierwelt.